Walter Lübeck's Newsletter

Im meinem Newsletter dem "Sieben Sonnen Sonntag" schreibe ich über Lebensweisheiten, Forschung und Interessantes über Reiki, sowie Themen, die mich gerade beschäftigen. 

 --> Klicken zum Eintragen

 

Folge mir auf Facebook.

Mein YouTube Kanal.

Walter Lübeck's Newsletter

Im meinem Newsletter dem "Sieben Sonnen Sonntag" schreibe ich über Lebensweisheiten, Forschung und Interessantes über Reiki, sowie Themen, die mich gerade beschäftigen. 

 --> Klicken zum Eintragen

 

Folge mir auf Facebook.

Mein YouTube Kanal.

Walter Lübeck's Newsletter

Im meinem Newsletter dem "Sieben Sonnen Sonntag" schreibe ich über Lebensweisheiten, Forschung und Interessantes über Reiki, sowie Themen, die mich gerade beschäftigen. 

 --> Klicken zum Eintragen

 

Folge mir auf Facebook.

Mein YouTube Kanal.

Die 10 größten Reiki-Irrtümer - Warum Reiki doch nicht intelligent ist!

Die 10 großten Reiki Irrtumer Warum Reiki doch nicht intelligent ist1. Reiki ist intelligent!

Stimmt nicht! Die Erfahrung zeigt, dass optimale Behandlungserfolge sich nur durch die Anwendung entsprechender Techniken und Vorgehensweisen, wie Ganzbehandlung, Sonderpositonen, Beckenschiefstandsausgleich etc. einstellen. Usui und Dr. Hayashi schrieben Manuale mit genau vorgegebenen Behandlungspositionen und –abfolgen sowie Energieübungen für ihre Schüler.

Das hätten sie garantiert nicht getan, wenn sie der Ansicht gewesen wären, Reiki würde intelligent sein, und die Organisation der Heilung selbst erledigen können.

2. Eine Reiki-Ausbildung besteht nur aus Einweihungen!

Stimmt nicht! Das wäre so, wie ein komplexes Werkzeug ohne Gebrauchsanweisung. Erst durch eine gute Ausbildung und das Sammeln von Behandlungserfahrung kann ein Reiki-Anwender auch effektiv und sicher mit der Reiki-Methode umgehen.

3. Reiki-Behandlungen beeinflussten die Wirkung von Medikamenten nicht!

Stimmt nicht! Erfahrungen vieler Reiki-Behandler zeigen, dass bei Mensch und Tier die Wirkung von Medikamenten, die der Körper als Gift erkennt, durch die von der Reiki-Behandlung verbesserte Tätigkeit der Entgiftungsorgane (Leber, Nieren, Milz etc.) verändert wird. Bei der Reiki-Behandlung von Klienten in der Intensivstation, wo die dort Liegenden an diverse Monitore angeschlossen sind, die den Zustand es Körpers zeigen, wird immer eine deutliche Veränderung vieler Werte angezeigt.

4. Jede Reiki-Einweihung ist gleich gut!

Stimmt nicht! Oft weichen die Einweihungen von den traditionellen Vorgaben so stark ab, dass entweder keine oder nur sehr dürftige Fähigkeiten vermittelt werden. Außerdem muss der einweihende Meister in einer direkte Übertragungslinie von Mensch zu Mensch ausgebildet worden sein, sonst ist es kein Usui-Reiki.

5. Traditionelles Reiki nach Usui besteht nur aus dem Auflegen der Hände!

Stimmt nicht! Bereits Usui und Dr. Hayashi haben nachweislich Massagen, Atemübungen, Vorstellungsübungen, Kristallarbeit, Lehrgespräche, Meditation, Mantraarbeit und psychologische Methoden sowie schamanische Techniken eingesetzt.

6. Jedes Reiki-Symbol, das ein Reiki Meister einen Schüler lehrt, ist richtig!

Stimmt nicht! Wenn die Symbole so stark von den traditionellen Vorlagen abweichen, dass ein Mensch, der die Originale gelernt hat, sie nicht mehr zweifelsfrei und eindeutig mit den wichtigen Merkmalen der Originale erkennt, dann ist die Wirkung entweder nicht mehr oder nur noch eingeschränkt vorhanden

7. Ein Reiki Meister ist immer ein spiritueller Lehrer!

Stimmt nicht! Um ein Reiki-Lehrer/-Meister zu werden bedarf es einer Einweihung und einer auf die Lehrtätigkeit bezogene seriöse Ausbildung. Ein spiritueller Lehrer  muss durch anstrengende und langwierige Persönlichkeitsentwicklungsprozesse gehen, bis sich sein Wesen der Göttlichkeit öffnet. Zur Unterscheidung: Ein „spiritueller Lehrer“ lehrt spirituelle Konzepte (z.  B. Yin und Yang oder Chakrenlehre), Methoden (z. B. Reiki) und Philosophie (z. B. den Weg der Göttin oder esoterischen Buddhismus). Ein „spiritueller Lehrer“ ist ein spirituell verwirklichter und erleuchteter Mensch, der seine Schüler größten teils durch Weitergabe von Inhalten, die direkt aus der göttliche Quelle stammen, lehrt. In beiden Fällen sollten jedoch Schüler nicht kritiklos das von den Lehrern übernehmen, was gelehrt wird, sondern es sorgfältig in Theorie und Praxis auf Stimmigkeit und Nützlichkeit testen.

8. Reiki und Chakrenlehre haben nichts miteinander zu tun!

Stimmt nicht! Es gibt viele hochwirksame Reiki-Techniken, die auf der direkten Nutzung der Chakrenlehre basieren. Zum Beispiel die Systematische Chakrenbehandlung, Mentalheilung und die Einweihungsrituale, sowohl die westlichen als auch die japanischen.

9. Kleine Kinder brauchen nicht eingeweiht werden, weil bei denen noch Reiki fließt!

Stimmt nicht! Die Erfahrung zeigt, dass sich zum Einen bei Kindern nicht die Behandlungserfolge einstellen, wie gut ausgebildete und traditionell eingeweihte Reiki-Praktiker sie haben. Zum Anderen erschöpfen Kinder genau so wie Erwachsene ihre individuelle Lebensenergie, wenn sie ohne passende Geistheilungs- oder Reiki-Ausbildung Energieübertragungen geben.

10. Du brauchst keine Reiki Ausbildung, denn Reiki lehr Dich alles von alleine!

Stimmt nicht! Der Begründer des Reiki-Heilungssystems, Mikao Usui, sein Schüler Dr. Hayashi, die japanische Usui Reiki Gesellschaft und alle international anerkannten Reiki-Meister weihen ihre Schüler nicht nur ein, sondern bilden sie zudem aus und geben ihnen umfangreiches Lehrmaterial und Buchempfehlungen mit auf den Weg. Warum wohl?

--> Seminare mit Walter Lübeck

--> Blogartikel: Gerade Heute, sei dankbar!

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok