Walter Lübeck's Newsletter

Im meinem Newsletter dem "Sieben Sonnen Sonntag" schreibe ich über Lebensweisheiten, Forschung und Interessantes über Reiki, sowie Themen, die mich gerade beschäftigen. 

 --> Klicken zum Eintragen

 

Folge mir auf Facebook.

Mein YouTube Kanal.

Walter Lübeck's Newsletter

Im meinem Newsletter dem "Sieben Sonnen Sonntag" schreibe ich über Lebensweisheiten, Forschung und Interessantes über Reiki, sowie Themen, die mich gerade beschäftigen. 

 --> Klicken zum Eintragen

 

Folge mir auf Facebook.

Mein YouTube Kanal.

Walter Lübeck's Newsletter

Im meinem Newsletter dem "Sieben Sonnen Sonntag" schreibe ich über Lebensweisheiten, Forschung und Interessantes über Reiki, sowie Themen, die mich gerade beschäftigen. 

 --> Klicken zum Eintragen

 

Folge mir auf Facebook.

Mein YouTube Kanal.

Warum Reiki nicht immer funktioniert

Warum Reiki nicht immer funktioniertErnährung

Es ist eine interessante Frage, warum jemand geheilt wird, jemand anderes jedoch nicht.

Wenn jemand sagt, er oder sie ernährt sich gesund, ist das nicht garantiert.

  • Trinken sie genug Wasser?
  • Was genau essen sie?
  • Sind Allergien vorhanden?

Es ist möglich, dass sie viele Lebensmittel essen, die für ihre Blutgruppe nicht gut sind. Vielleicht essen sie viel Weizen, welcher nach meinen Forschungen einem Gift gleicht. Außerdem könnten sie an einer unerkannten Krankheit leiden, die mit Gluten in Zusammenhang steht. Die meisten Leute, die heutzutage auf Gluten reagieren, leiden nicht unter der bekannten Verdauungsstörung.

 

Vielleicht essen sie viele Milchprodukte und Süßes.

Aber auch Impfungen können die Ursache von Erkrankungen sein, genauso wie:

  • Antibiotika-Behandlungen
  • Kortison-Behandlungen
  • Betablocker
  • Schmerzmittel
  • Schlafmittel
  • usw.

Wenn es sich um eine Verdauungsstörung handelt, muss die Ernährung geändert und Allergien gelöscht werden. Wenn Impfungen und Medikamente die Ursache sind, sind die Rainbow Reiki Hirnstamm Löschung und Rainbow Reiki Essenzen hilfreich.

Man sollte sich aber auch eine zweite Meinung von einem anderen Arzt, über eine Alternative zur momentanen Medikation einholen.

 

 

Unterbewusstsein

Das Unterbewusstsein ordnet etwa 90% von dem, was in einem Menschen passiert.

Ein großer Teil des Unterbewusstseins beinhaltet Glauben, Werte, Gewohnheiten und Sekundärgefühle. Sekundärgefühle  sind Gefühle, wie angstbasierte Programme. Sie sind das Gegenteil von echten oder Primärgefühlen, die auf Liebe beruhen und von der Seele erzeugt werden.

Wenn eine Heilbehandlung – wie eine Reikibehandlung – gewisse Glaubenssätze, Werte, usw. in Frage stellen würde, wird die Heilung nicht vorankommen, bis eine Restrukturierung der Glaubenssätze, Werte, usw., die die Heilung blockieren, stattgefunden hat.

Ein Beispiel aus meiner Geistheilungspraxis: Jemand hatte starke, seit Jahren häufig auftretende Kopfschmerzen. Reiki scheint nicht zu helfen – nichts passiert. Bei Nachforschungen zum Hintergrund der Krankheit, durch Aura/Chakralesen, Gespräche mit dem Schutzengel des Klienten und Lesen in der Akasha Chronik, fand ich den Glaubenssatz „Wir in unserer Familie sind im Berufsleben nicht erfolgreich!“. Ein Gespräch mit der Klientin zeigte, dass sie sich nicht für eine Zusatzausbildung, die ihre Firma anbot bewarb, die ihr die Möglichkeit gegeben hätte, bald befördert zu werden, da sie unter den schweren Kopfschmerzen litt. Nachdem die Glaubenssätze mit der Rainbow Reiki Mentalheilung und dem Rainbow Reiki Karma Clearing geheilt wurden und der neue Glaubenssatz „Ich werde ein glückliches und geliebtes Mitglied meiner Familie sein, ob ich beruflich erfolgreich bin, oder nicht“ eingebracht wurde, brauchte es nur noch zwei weitere Rainbow Reiki Marayana Sayi® Behandlungen mit Sonderpositionen und Heilungsliedern um die Kopfschmerzen loszuwerden.

 

Weiterlesen -- > Beitrag zum Thema Entgiftung

Weiterlesen --> Marayana Sayi® die Reiki Ganzbehandlung in 20 Minuten

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok